!
User profile image vanessa-s
Jobs veröffentlicht: 3
Jobs vergeben: 0
Bewertung vergeben: 0
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 99
  • Offen bis: 21.07.2022

Hallo zusammen,


wir suchen eine Assistenz, die über Social Media oder telefonische Kaltakquise Termine mit Interessenten legen.
Die Zusammenarbeit bezieht sich rein auf Provisionsbasis. Sobald aus dem Termin ein neuer Kunde entsteht, erhältst du eine Provision 10% des Umsatzes (die Preise liegen in der Regel bei ca 3.000-5.000 €), also zwischen 300-500€ Provision pro Neukunde.
Bezüglich der telefonischen Leads wirst du eine Liste erhalten, die du bearbeiten kannst. Du musst dich also um die Recherche nicht kümmern und kannst direkt loslegen :-)


Dieser Job ist für dich geeignet, wenn du...

- Spaß am Geld verdienen hast
- kommunikativ und offen bist
- keine Scheu davor hast, auch mal zum Hörer zu greifen
- auch gerne über LinkedIn oder Xing akquirieren möchtest


Ich freue mich auf deine Bewerbung und eine zukünftige Zusammenarbeit!


Liebe Grüße

Vanessa

Nur bei einer offiziellen Bewerbung werden die Kontaktdaten an den Auftraggeber weitergeleitet. Grüße Luisa von machdudas

Hinweis: Die Bewerbungen auf diesen Job sind ab sofort nur noch für den Auftraggeber sichtbar.

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Vertrieb & Akquise stellst du hier.

Zu den Fragen

Eine neue Frage zum Job stellen

Fragen zum Job (3)

User profile image
Akquise 27.06.2022

Hallo Vanessa,

um welche Produkte/Dienstleistungen handelt es sich?

Gibt es Info-Präsentationen, etc., damit die Firmen erkennen können, wer die Firma ist, worum es bei der Dienstleistung geht, evtl. Referenzkunden, die ich den interessierten Firmen im 1. step senden und danach nachtelefonieren kann, um einen qualifizierten Termin für den Closer zu generieren?

Vielen Dank.


User profile image
Dagbo 23.06.2022

Hallo Vanessa
Danke für die Antwort.
Wenn ich lieber den Verkauf des Produkts als Telefon-Closer übernehmen möchte, in wie weit muss ich mich in der zu verkaufenden Materie auskennen? Um welches Produkt/e oder Dienstleistung handelt es sich dabei?
Ist dieses Produkt oder die Dienstleistung, die nach dem Terminieren am Telefon verkauft werden soll, schon auf diesem Weg erprobt, also gibt es schon Erfahrungen bezüglich des Telefonverkaufs oder ist das quasi ein Versuchsballon? Manche Dinge sind nämlich zu komplex, um sie telefonisch an den Mann zu bringen.
Und noch etwas: die Terminierung und im 2. Schritt, das zu führende Verkaufsgespräch, gehören nicht in eine Hand. Soll heißen: Das sollte nicht ein und dieselbe Person machen. Damit möchte ich sagen, dass der oder die Terminiererin nicht gleichzeitig das Verkaufsgespräch führen sollte. Mit dem Terminieren qualifiziert man sozusagen verkaufswillige Personen für den Closer vor.

User profile image
Dagbo 22.06.2022

Hallo Vanessa

Eine Frage: Man ist also trotz erfolgreichen Terminierens auf das Verkaufstalent eines anderen angewiesen, ansonsten geht man komplett leer aus. Sehe ich das richtig?