!
User profile image Nova
Jobs veröffentlicht: 1
Jobs vergeben: 0
Bewertung vergeben: 0
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 129
  • Status: Abgelaufen

Wir sind ein aufstrebender aus dem Norden. Für unser Team suchen wir Dich!
Du hast bereits Erfahrung und kannst uns Referenzen zusenden? Du hast mindestens 6 positive Bewertungen? Du bist unabhängig und keine Agentur? Du möchtest zu einem tollen Team gehören? Dann solltest Du Dich melden!
Wir bestechen durch das Motto: "Weil anders einfach besser ist." Wir haben Autoren mit Einschränkungen, sehr junge Autorinnen (15 und 16), engagieren uns sozial und unterstützen auch Self-Publisher mit vielen Aktionen.
Reich wirst Du mit uns nicht - zumindest nicht finanziell. Die Menschen und ihre Geschichten, die du kennenlernen wirst, sind unbezahlbare Erfahrungen!
Wir sind ein Publikumsverlag und nicht festgelegt auf Genres.
Bei uns findest Du Kinderbücher und auch Ratgeber.
Als Lektor*/in darfst Du in unser Team eintauchen und Teil von uns sein.
Wenn Du Dir vorstellen kannst, langfristig mit uns zu arbeiten, dann melde Dich.
Zur Vergütung - und gerne verzichten wir auf Kommentare in die Richtung: Zu wenig, uninteressant oder Ähnlichem!
Wir bezahlen zwischen 30 und 200 € für ein Lektorat. Zu wenig?
Stelle Dir die Frage, wie oft Du einen Auftrag bekommst. Bei uns ist eine regelmäßige Auftragslage garantiert!
Wir lektorieren nicht nur unsere eigenen Manuskripte, sondern bieten Self-Publishern eine günstige Alternative zu den überteuerten Dienstleistern an. Wir möchten fair arbeiten und faire Leistungen anbieten.
Unser Auftragsvolumen übersteigt derzeit die vorhandenen Kapazitäten.
Wie sieht es aus? Bist Du dabei?
Aus Zeitgründen werden keine Anfragen zum Job beantwortet.
Bei Interesse erfolgt eine Bewerbung mit Nachweise, Referenzen, Zeugnisse und Lebenslauf ausschließlich per E-Mail.
Wir freuen uns auf Dich!



-- Bei machdudas erfolgen Bewerbungen ausschließlich über unsere Plattform. Die Jobber können sich in dieser Kurzbewerbung vorstellen.  Für weitere Gespräche und dem Übersenden von Lebensläufen etc. können diese anschließend privat kontaktiert werden. Grüße, Luisa von machdudas

Nur bei einer offiziellen Bewerbung werden die Kontaktdaten an den Auftraggeber weitergeleitet. Grüße Luisa von machdudas

Hinweis: Die Bewerbungen auf diesen Job sind ab sofort nur noch für den Auftraggeber sichtbar.

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Kreativ stellst du hier.

Zu den Fragen

Fragen zum Job (1)

User profile image
silvy 10.01.2022

Guten Tag. Ich fühle mich genötigt für meinen Berufsstand einzutreten. LEKTORAT beinhaltet keinen "Job", sondern eine anspruchsvolle berufliche Aufgabe. Lektorat für ein Buch bedeutet das mehrfache Lesen des entsprechenden Werkes, Analyse des Leseflusses und aller Protagonisten plus Prüfung auf Stimmigkeit zum Inhaltsablauf passend zur Zielgruppe. Anschließend findet das Lektorat statt, was in der Regel einen enormen Zeitaufwand ebenso erforderlich macht, wie stillistisch präzises Arbeiten. Ein Verleger oder eine Verlegerin sollte das wissen. Ein Buch "mal eben nebenbei" ohne professionelle Erfahrung zu lektorieren, ist schierer Unsinn zu Lasten der Autoren (und des eigenen Geschäfts). Nur weil jemand eine Schule besuchte, der deutschen Sprache halbwegs mächtig ist und vielleicht mal dies oder das schon selbst geschrieben hat, wird damit noch lange kein/e Lektor/in. Ein derart "lektroriertes" Buch, dass kann ich Ihnen versichern, wird im Buchhandel nicht stattfinden. Vermutlich haben Sie das jedoch schon selbst herausgefunden, denn ausreichend Buchverkäufe erreichen Sie in Anbetracht Ihrer Auftragsbeschreibung nicht. "Solche" Bücher gibt es schon haufenweise bei amazon. Es wird Sie aber nicht überraschen, dass die wenigen, gut verkäuflichen amazon-Bücher professionell lektoriert wurden oder sich talentiert auf ein Sachthema beschränken. Im Übrigen sollte auf das Lektorat vorsorglich ein erneutes Korrektorat stattfinden. Allein die Leistung des Korrektorats erhalten Sie nicht für Ihren Preisvorschlag. Ein Belletristik Lektorat kostet durchschnittlich 6 Euro pro Normseite. Zuzüglich Korrektorat. Im "richtigen" Verlagsgewerbe geht man von einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von einem Monat pro Buch, nur vereinzelt von zwei pro Monat aus. Natürlich nicht an einigen wenigen Tagen, sondern durch tägliches Arbeiten am und mit dem jeweiligen Buch.