!
User profile image lech
Jobs veröffentlicht: 1
Jobs vergeben: 1
Bewertung vergeben: 1
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 1655
  • Bewerber: 12
  • Status: Abgelaufen

Wer kann preisgünstig die Übersetzung eines Buches aus dem Polnischen ( politischer Satireroman über den 2. Weltkrieg , 66 tausend Wörter, 230 A4- Seiten ) auf Grammatik, Stilistik usw. korrigieren?
Sollte das Buch in Deutschland veröffentlicht werden, wird der Verleger für die professionele Korrektur sorgen.

Nur bei einer offiziellen Bewerbung werden die Kontaktdaten an den Auftraggeber weitergeleitet. Grüße Luisa von machdudas

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Weiteres/Sonstiges stellst du hier.

Ob es schon Bewerber für Korrektur einer Romanübersetzung in der Kategorie Weiteres/Sonstiges gibt, siehst du hier.

Zu den Bewerbungen Zu den Fragen

Bewerbungen für diesen Job (12)

  • Beworben am: 02.03.2009
  • Zuschlag

Salut "Lech",
gerne würde ich Lektorat und Korrektorat des Romans für Sie übernehmen. Denn auf der einen Seite liebe ich Bücher oder Manuskripte (man sieht mich nur selten ohne), auf der anderen Seite gehört dies als freiberufliche Texterin zu meinem Leistungsprofil :- ). 230 Seiten sollten innerhalb von 14 Tagen auf jeden Fall zu schaffen sein, je nachdem, wann Sie das Skirpt senden könnten, auch früher. Ich habe selbst Literatur studiert und arbeite seit 10 Jahren nun selbstständig in allen Bereichen der Textarbeit und zudem als Dramaturgin. Der angegebene Pauschalpreis versteht sich zzgl. der gesetzlich gültigen Umsatzsteuer von 19%. Einstweilen einen lieben Gruß ...

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo, gerne würde ich für Sie den Roman korrigieren. Ich habe sehr gute Kenntnisse und kann sofort anfangen. Gruß mali- claudi

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo, ich könnte den Auftrag auch kurzfristig innerhalb von maximal zwei Wochen ausführen. Ich kann Ihnen eine Rechnung ausstellen (ohne USt- Ausweis). Ich bin erfahrene Texterin und betreibe selbst ein Schreibbüro. Ich kann mit einer perfekten Rechtschreibung und Grammatik aufwarten, und bringe auch einen sicheren Stil in Ihren Roman.

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Schon seit mehr als zwei Jahren nehme ich regelmäßig Lektoratsaufträge aus dem Belletristikbereich an. Als diplomierte Germanistin verfüge ich über ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik und ich arbeite genau und zuverlässig.
Ich könnte ab sofort mit dem Korrektorat beginnen und Ihren Auftrag innerhalb einer Woche abschließen.

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo! Als diplomierte Germanistin und erfahrene Korrektorin, Lektorin und Texterin übernehme ich gerne die Optimierung Ihres Textes. Auf Wunsch kann auch sofort mit der Korrektur begonnen werden: Ich garantiere für eine rasche, sorgfältige und gewissenhafte Bearbeitung Ihres Auftrags! Viele Grüße, EP.

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo Lech,
ich nehme mal an, dass Sie aufgrund eines Lektorates diesen Satireroman auch veröffentlichen wollen, nicht wahr? Daher denke ich, dass es trotz aller Preiskalkulationen wichtig ist, dass dieses Werk in professionelle Hände kommt.
Als ausgebildete Deutschdozentin betreibe ich auch ein Schreib- und Lektoratsbüro und würde Ihren Auftrag sehr gerne übernehmen.
Der angegebene Preis in Höhe von 2, 00 € bezieht sich auf eine DIN- A4- Seite, durch das relativ hohe Auftragsvolumen gibt es noch 15% Rabatt. Die Rechnung erfolgt ohne UST.
Den Auftrag kann ich sehr zeitnah und zügig (längstens innerhalb einer Woche) bearbeiten. Wenn auch etwas kurz gefasst, hoffe ich dennoch, dass ich Sie auf diesem Weg überzeugen konnte. Ich freue mich auf Ihren Auftrag! Viele Grüße Petra

  • Beworben am: 01.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo, als studierte Geisteswissenschaftlerin arbeite ichfreiberuflich als Lektorin und habe bereits für Zeitschriften (u.a.deutsch- polnische Vierteljahresschrift) und Verlage gearbeitet. Da mein Mann Pole ist könnte sogar das polnische Original beigelegt werden, um zu überprüfen, ob der Sinn bei der Übersetzung auch richtig getroffen ist. Der Preis bezieht sich auf eine Standardseite. Ich werde den Auftrag zeitnah und gründlich erledigen und freue mich von Ihnen zu hören. MfG donatello

  • Beworben am: 02.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo "lech",
ich betreibe ein kleines Schreibbüro und würde diesen Auftrag gerne für Sie übernehmen. Da ich Deutsche bin und berufsbedingt mit der deutschen Grammatik, Orthographie und Stilistik bestens bewandert bin, bringe ich die entsprechenden Voraussetzungen alle mit. Meine Arbeiten erledige ich schnell, zuverlässig und mit der nötigen Diskretion. Der von mir veranschlagte Preis bezieht sich auf eine Standartseite - Schriftgrad 12 - und kann mit einer Rechnung, inklusive MwSt belegt werden. Es würde mich freuen von Ihnen zu hören.
Mit freundlichen Grüßen
Crissy

  • Beworben am: 09.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo,

ich würde den Auftrag gerne für Sie übernehmen. Ich lese häufig verschiedene Arbeiten Korrektur (Diplomarbeiten, Website- Texte, Zeitung etc.), bin sicher in Rechtschreibung, Grammatik und Stilistik und arbeite zügig und zuverlässig.
Für eine A4- Seite würde ich 1, 50 Euro berechnen. Ich kann eine Rechnung ohne MwSt. erstellen.
Mit freundlichen Grüßen DoreenD

  • Beworben am: 02.03.2009
  • Abgelehnt

Sehr geehrter Auftraggeber, das klingt nach einem wirklich interessanten Auftrag. Den würde ich sehr gern übernehmen. Ich bin freiberuflich als Office- Managerin tätig, bilde mich zur Werbetexterin fort. Das geschriebene Wort ist meine Stärke. Deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung beherrsche ich sicher. Der angegebene Preis versteht sich zuzüglich 19 % MWSt. Auf diesen Auftrag freue ich mich! Viele Grüße, Ina Kaupat

  • Beworben am: 03.03.2009
  • Abgelehnt

Halle Lech. Gern würde ich Ihre Romanübersetzung übernehmen. Ich bin ein Start Up in den Bereichen Büro- , Telefon- u. Büroservice und freue mich über jeden Auftrag, da aller Anfang schwer ist. Könnte umgehend starten. Herzliche Grüße

  • Beworben am: 05.03.2009
  • Abgelehnt

Hallo Lech! Ich bin gelernte Sekretärin und arbeite auch in diesem Job als Selbstständige. Ich bin in Deutschland geboren und arbeite seit meinem 16ten Lebensjahr im Büro, so dass ich mit aller Wahrscheinlichkeit nach der deutschen Sprache mächtig bin :- ). Bin übrigens 40 - nur soviel dazu. Weiterhin bin ich Sprecherin und lese aus verschiedenen Werken. Habe mich viel mit der ungarischen Geschichte befasst und würde mich freuen jetzt mal ein wenig etwas über die polnische Geschichte zu erfahren. Liebe Satiren. Habe schon mehrmals Sachen aus anderen Ländern korrigiert. Natürlich bekommst du von mir auch eine Rechnung. Freue mich auf eine Zusammenarbeit. Herzliche Grüße Susanne

Fragen zum Job (1)

User profile image
Biene_2008 01.03.2009

Hallo, sind dafür polnisch- Kenntnisse erforderlich, oder geht es wirklich nur um das Lektorat?