!
User profile image SandraR
Jobs veröffentlicht: 41
Jobs vergeben: 24
Bewertung vergeben: 36
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 252
  • Bewerber: 3
  • Status: Abgelaufen

Für ein Sachbuch wird für ein Manuskript mit rund fünf- und- dreissig Tausend Zeichen inkl. Leerzeichen ein professioneller Korrektor gesucht. Korrigieren sollen Sie, wie bei Zeitungen üblich, direkt im Text. Neue Deutsche Rechtschreibung! Zeichensatz und Orthographie. Wir erwarten von Bewerbern, dass Sie uns auf Verlangen eine Liste von Büchern und/oder redaktionellen Texten vorlegen können, die von Ihnen korrigiert wurden.
Es werden keine Korrektoren gesucht, die meinen man müsse alles wie in der Schule rot anstreichen! Praxis in dieser Tätigkeit wird erwartet.
Der Autor steht in Wikipedia also Schreibpraxis ist vorhanden, es ist kein Gelegenheitsautor.

Nur bei einer offiziellen Bewerbung werden die Kontaktdaten an den Auftraggeber weitergeleitet. Grüße Luisa von machdudas

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Kreativ stellst du hier.

Ob es schon Bewerber für Korrektorat gesucht in der Kategorie Kreativ gibt, siehst du hier.

Zu den Bewerbungen Zu den Fragen

Bewerbungen für diesen Job (3)

  • Beworben am: 17.09.2015
  • Zuschlag

Hallo, ich bin freie Lektorin/Korrektorin. Umfassende Erfahrung im Korrektorat von Belletristik und Sachbuch ist vorhanden. Arbeite sorgfältig und zuverlässig. Der angegebene Preis versteht sich pro 1500 Zeichen. Über eine Nachricht freue ich mich, tekturen.

  • Beworben am: 17.09.2015
  • Abgelehnt

Sehr geehrte Auftraggeberin,
als erfahrener Lektor, Redakteur und Autor lektoriere bzw. korrigiere ich gerne Ihre Skripte- zuverlässig und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit. Gerne liefere ich Ihnen unverbindlich ein Probekorrektorat. Angebot ist netto pro Normseite (1500 Z.).
Freundliche Grüße
Ihr Textmanager

  • Beworben am: 17.09.2015
  • Wartet

Hallo, gerne übernehme ich professionell und zuverlässig das Korrektorat Ihres Manuskriptes. Ich bin Sprach- und Literaturwissenschaftlerin (Germanistik und Romanistik) und arbeite seit Langem als Lektorin und Korrektorin, u. a. für das Landsberger Tagblatt. Die Druckfahnen korrigiere ich hier nach den DIN- Korrekturzeichen und den Regeln für die neue deutsche Rechtschreibung. Die Schreib- und Gestaltungsregeln nach DIN 5008 sind mir ebenfalls geläufig. Direkt in der Datei (Word, PDF) arbeite ich im Korrekturmodus bzw. mit den Korrektur- und Kommentarwerkzeugen des Programms. Weitere Referenzen nenne ich gerne bei Interesse. Der genannte Preis gilt für die Korrektur von 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen. Ich würde mich freuen, wenn Ihnen mein Angebot gefällt. Herzliche Grüße, Korrekturfee.

Fragen zum Job (0)