!
User profile image ICE013
Jobs veröffentlicht: 66
Jobs vergeben: 37
Bewertung vergeben: 46
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 81
  • Bewerber: 10
  • Status: Vergeben

Für das Korrektorat eines belletristischen Romans suchen wir einen Korrektor mit Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Distrektion.

Der Roman (nur das Ende und der Mittelteil) sollten im Zeitraum 25.09. - 29.09 korrigiert werden. Wie erwähnt, handelt es sich nur um ein Korrektorat, allerdings wäre es wünschenswert, wenn der oder diejenige bei gravierenden Logikfehlern einen Kommentar an die Seite schreibt.

Das Dokument wird im Word-Format gesendet, gerne würden wir es in diesem Format korrigiert und mit Kommentaren versehen zurückerhalten.

Es handelt sich um einen Thriller / Kriminalroman, wünschenswert wäre Erfahrung in diesem Bereich.

Der Umfang beträgt 286.430 Zeichen (mit Leerzeichen), 45.025 Wörter, also circa 190 Normseiten.

Vielen Dank, wir freuen uns auf Ihre Angebote, bitte nur Pauschalbeträge.

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Internet stellst du hier.

Ob es schon Bewerber für Korrektorat eines belletristischen Romans in der Kategorie Internet gibt, siehst du hier.

Zu den Bewerbungen Zu den Fragen

Bewerbungen für diesen Job (10)

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Hallo,
ich arbeite seit vielen Jahren als kfm. Angestellte und habe seit fast zwei Jahren ein kleines Schreibbüro, wo ich vielfältig aufgestellt bin.
Ihren Auftrag würde ich sehr gerne übernehmen. Freie Zeit und freie Kapazitäten stelle ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Für den Bereich Produktbeschreibungen und Ratgeberartikel schreibe ich seit vielen Jahren für Content.de, Textbroker und der Seite test-vergleiche.com. Übersetzungen von eBooks (Englisch/Deutsch), Transkriptionen von Interviews oder Gesprächen (einfache und erweiterte Regeln) werden ebenfalls von mir durchgeführt. Auch das Erstellung von Rezepten, mit oder ohne Nährwertangaben, gehört zu meinem Tätigkeitsbereich.

Bei weiterem Kontakt gerne mehr zu meiner Person und meinen Arbeiten.

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Lieber ICE013,

ich liebe Thriller und würde mich sehr freuen, es korrigieren zu dürfen.

Seit einigen Jahren arbeite ich erfolgreich für ein Lektorat und bin mit dem angegebenen Zeitraum einverstanden.

Ein Beginn wäre auch sofort möglich und eine Rechnung ist kein Problem, insofern gewünscht.

Ich freue mich über einen persönlichen Kontakt.

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Lieber Auftraggeber,

ich arbeite derzeit nebenberuflich als Korrektorin für einen kleinen Kreis von Autoren und möchte Ihnen sehr gern bei dem Thriller behilflich sein.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Guten Abend, als professionelle Texterin, Korrektorin und Lektorin würde ich Sie gerne unterstützen. Liebe Grüße K. Latza

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Hallo ICE013, gerne lese ich Ihr Romanmanuskript professionell und zuverlässig Korrektur. Ich bin Sprach- und Literaturwissenschaftlerin und arbeite seit Langem als freie Lektorin und Korrektorin von wissenschaftlichen und belletristischen Texten. Mein Honorar gilt für die genannten 190 Normseiten (Mwst. kommt nicht hinzu). Dafür überprüfe und korrigiere ich die Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, Silbentrennung sowie die Mikrotypografie (korrekte Verwendung von Anführungszeichen, Binde- und Gedankenstrich, Sonderzeichen usw.) Ihres Textes. Grobe Logikfehler kann ich ebenfalls anmerken. Der Word-Änderungsmodus ist für mich Standard, so können Sie alle Änderungen nachvollziehen. Gerne bearbeite ich vorab zwei Seiten zur Probe. Ich würde mich freuen, wenn Ihnen mein Angebot gefällt. Viele Grüße, Korrekturfee.

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Wartet

Hallo lieber Inserent,

mit Interesse habe ich Ihr Gesuch gelesen. Als Diplom-Linguistin korrigiere ich regelmäßig Texte jeglicher Art, auch Roman-Manuskripte (Referenzen auf Anfrage).
Ich würde mich sehr freuen, Ihr Projekt zu dem o. g. Normseitenpreis (1500 ZiL) zu unterstützen.

Viele Grüße

  • Beworben am: 23.09.2018
  • Wartet

Hallo,

ich würde gern das Korrektorat übernehmen. Mir macht es Spass zu schreiben, zu prüfen, dazu bin ich sehr neugerierig und ein absolut zuverlässiger Mensch. Schreibe und korrigiere schon seit langer Zeit und möchte mir dadurch etwas dazu verdienen. Gern auch längerfristig mit meinem Gegenüber zusammenzuarbeiten, wenn es für beide Seiten passt. Freue mich von Ihnen zu lesen, Preis bei weiterem Interesse. lg Kathi

  • Beworben am: 24.09.2018
  • Wartet

Sehr geehrte/r Auftraggeber/in,

als Lektorin und Texterin (Studium der Germanistik, Anglistik und Amerikanistik) korrigiere und lektoriere ich täglich ganz unterschiedliche Texte, bspw. literarische Texte und Sachtexte, Werbetexte, wissenschaftliche Arbeiten, geschäftliche Dokumente u. v. m.

Neben Korrektoraten biete ich verschiedene Lektorate an und verfasse ebenso Auftragstexte für meine Kunden. Ihr geplantes Projekt passt daher hervorragend in mein Profil und ich unterstütze Sie gern bei der Umsetzung.

Der angegebene Pauschalbetrag gilt für ein Korrektorat in zwei Korrekturschleifen für den genannten Umfang von 286.430 Zeichen inkl. Leerzeichen bei durchschnittlicher Fehlerdichte. Wenn die Fehlerdichte deutlich davon abweicht, kann sich der Betrag entsprechend reduzieren bzw. müsste angeglichen werden. Dies prüfe ich gern für Sie, wenn mir der Text vorliegt.

Über Ihre Rückmeldung und weitere Informationen freue ich mich!

Freundliche Grüße

Lektorat Federweisheit

  • Beworben am: 25.09.2018
  • Wartet

Hallo,
gern übernehme ich Ihren Auftrag. Ich bin Förderschullehrerin im Ruhestand und habe mich intensiv mit Rechtschreibung und Grammatik beschäftigt (das nicht nur im Rahmen der Schularbeit). Die Arbeit mit der deutschen Sprache ist eine meiner Begabungen und Hobbies. Seit meiner Pensionierung lektoriere und korrigiere ich u. a. wissenschaftliche Arbeiten und verfasse selbst Texte. Ich arbeite gewissenhaft und habe Zeit, Ihren Auftrag sofort und schnellst möglich und zeitgerecht auszuführen. Ich berechne Aufträge pro 1600 Anschläge incl. Leerzeichen, der Preis ist aber verhandelbar. Das Ganze ist umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung.
Viele Grüße von Amani

  • Beworben am: 21.09.2018
  • Zuschlag

Einen schönen guten Tag!

Ich bin 58 Jahre alt und selbst Autor von bisher sieben Romanen und über 130 Kurzgeschichten und Erzählungen, besitze einen kleinen Verlag mit Korrektorat und sehr gute Deutschkenntnisse und habe bereits mehrfach für Verlage und Privatpersonen Romanmanuskripte, aber auch Bachelor-Arbeiten Korrektur gelesen. Ihren Roman würde ich sehr gerne Korrektur lesen. Eine Rechnung (ohne ausgewiesene Mehrwertsteuer, da Kleinunternehmer) wird ausgestellt.

Mit freundlichem Gruß
Gutleser

Fragen zum Job (0)