!
User profile image collecto
Jobs veröffentlicht: 3
Jobs vergeben: 2
Bewertung vergeben: 16
  • Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 7517
  • Bewerber: 18
  • Status: Abgelaufen

Wir suchen Autorinnen und Autoren, die uns Manuskripte erotischer Geschichten anliefern. Bei Interesse bitte die nachfolgenden Punkte genau lesen und bitte nur bewerben, wenn wirklich alles passt.

Zunächst zu den Geschichten

Wir suchen erotische Geschichten mit dem Umfang von circa 7200 bis 8300 Worten, vor allem Stories, die in Bereichen 'Mittelalter und / oder Antike', Fantasy, Vampire sowie SciFi angesiedelt sind; auch alltägliche Settings sind möglich

Gewünschte Praktiken (nicht ausschließlich, aber bevorzugt): lesbische Erfahrungen, Dominanz / Unterwerfung, Sex zu Dritt (Frau + 2 Männer oder 3 Frauen), außergewöhnliche Sexspielzeuge, Dehnung, et cetera. Natürlich nicht alle Praktiken in einer Story sondern wohldosiert, aber härtere Gangart, kein 'Blümchensex' und vor allem über den normalen, durchschnittlichen Erfahrungshorizont herausgehend.

Die Geschichten sollten sowohl Rahmenhandlung haben als auch explizit und ausführlich (!) sexuelle Praktiken beschreiben, aber keine Vergewaltigung, keine Brutalität, kein Sex gegen den Willen beteiligter Personen, ....

Sprachlich sehr anregend, deutlich, nicht zu blumig, Spannungsbogen steigernd zum Ende der Geschichten, keine plumpen oder tumben Formulierungen ('Gossensprache') sondern niveauvoll geschrieben

Plot der Geschichten stets plausibel und realistisch, keine unglaubwürdigen Konstruktionen

Keine Ich- Perspektive und stets ein schneller Einstieg in die Handlung

Die Stories müssen deutlich ein weibliches Publikum ansprechen, aber auch für Männer lesenswert sein

Und, weil wir es leider schon sehr oft bemängeln mussten: Keine negativen Grundlagen als Basis für die Handlung der agierenden Personen - also kein Fremdgehen, weil der eigene Partner so schlecht ist - Unzufriedenheit ist keine gute Triebfeder, Neugier, Lust auf Neues dagegen sehr

Zum Ablauf

Wir bitten alle Autorinnen und Autoren, zunächst ein kurzes Exposé einzureichen, damit wir hier bereits Erfahrungen und Meinungen zurückspiegeln können. Wird uns ein Manuskript angeliefert, dann erfolgt oft ein erster Korrekturwunsch von unserer Seite. Danach legen wir die Stories einem Kreis an Testleserinnen und Testlsern vor. Diese bewerten die Geschichten und geben Feedback. Auf Basis dieses Feedback entscheiden wir erst, ob wir eine Geschichte ankaufen oder nicht!

Die Geschichten müssen mit allen Rechten an uns übergehen und die Veröffentlichung erfolgt wahlweise unter Ihrem Namen oder einem Künstlernamen.

Die Geschichten dürfen nicht, auch nicht teilweise, bereits an anderer Stelle veröffentlicht worden sein und nach Ankauf auch durch die Autorinnen und Autoren veröffentlicht werden

Weitere Punkte

Wir zahlen für jedes angekaufte Manuskript zwischen 200 und 250 Euro
Autorinnen und Autoren können sich gerne bei uns zusätzlich auch als Lektoren anbieten, für Lektorate zahlen wir fallweise zwischen 40 und 60 Euro

Jeder Autor und jede Autorin kann sich auch als Testleser anmelden. Die Testleserschaft wird zwar nicht bezahlt, allerdings wissen wir aus Erfahrung, dass viele unserer AutorInnen die Möglichkeit sehr zu schätzen wissen, andere Stories zu lesen und sich so auch inspirieren zu lassen

Wir gehen davon aus, und das zeigen ja auch die Bewertungen, die wir hier bislang bekommen haben, dass Sie in der Zusammenarbeit merken, dass wir uns sehr viel Zeit für jeden Autoren / Autorin nehmen, viel Hilfestellung bieten und sehr umgänglich sind.

Die Frage, wann und wo und wie wir veröffentlichen, geben wir noch nicht bekannt - dies holen wir aber nach, sobald unser 'Vertriebskanal' für die Öffentlichkeit zugänglich ist....

Weitere Details dann in der direkten Absprache hier bei machdudas. Fragen bitte als persönliche Nachrichten senden. Bitte bei jeder Bewerbung daran denken, uns eine aussagekräftige Leseprobe / Arbeitsprobe zu posten.

Liebe Autorinnen und Autoren, die bereits auf unsere letzte Anzeige reagiert haben: Bitte nicht erneut bewerben :- )

Eine Frage zu dem Heimarbeits-Job in der Kategorie Kreativ stellst du hier.

Ob es schon Bewerber für Fantasievolle Autorinnen und Autoren für erotische Geschichten gesucht in der Kategorie Kreativ gibt, siehst du hier.

Zu den Bewerbungen Zu den Fragen

Bewerbungen für diesen Job (18)

  • Beworben am: 01.08.2010
  • Abgelehnt

Guten Tag! Falls Sie noch kompetente Lektoren suchen - Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Der Preis gilt pro Geschichte bis maximal 9.000 Wörter. Es grüßt Sie, Charisma

  • Beworben am: 28.07.2010
  • Zuschlag

Erotische Geschichten – besonders für ein weibliches Publikum - fehlen wirklich auf dem Markt. Gern würde ich Ihnen ein Exposé einreichen. Ich kann Ihnen zusichern, dass meine weiblichen Testleserinnen leicht errötend hinter dem Manuskript verschwanden und meine männlichen Testleser schlichtweg mehr zum Lesen haben wollten… Gerne würde ich für Sie schreiben. Auch für Lektorate biete ich meine Mitarbeit an. Bitte lassen Sie mir Ihre Kontaktdaten zukommen, damit wir uns in Verbindung setzen können – machdudas bietet diese Möglichkeit.

  • Beworben am: 01.08.2010
  • Abgelehnt

Hallo,

ich schreibe bereits seit meinem 16. Lebensjahr Kurzgeschichten zu vielen unterschiedlichen Themen. Auch die ein oder andere Erotikgeschichte war selbstverständlich dabei. Da ich mich auch abseits vom Texten sehr für das Thema Erotik interessiere und immer wieder neue Informationen einhole, denke ich, dass ich absolut der Richtige für Sie bin.

  • Beworben am: 28.07.2010
  • Zuschlag

Mit langjähriger Erfahrung im Schreiben verschiedenster Textarten, mehreren Veröffentlichungen, auch im erotischen Bereich, und einem Buchvertrag in der Tasche bin ich für jeden Textauftrag die richtige Wahl. Sie dürfen immer eine gründliche Recherche, Zuverlässigkeit, fristgerechte Abgabe, korrekte Rechtschreibung und Grammatik und ganz allgemein lesenswerte, qualtitativ hochwertige Texte (Unique Content) erwarten. Ordentliche Rechnung ist selbstverständlich. Der von Ihnen angegebene Preis ist in Ordnung. Da ich auch als Lektorin arbeite, bewerbe ich mich hierfür ebenfalls. Sie erhalten die Texte in einer Qualität, die überzeugt! Eine zeitnahe Erstellung wird garantiert.

  • Beworben am: 28.07.2010
  • Zuschlag

Hallo,
obwohl ich sehr gerne texte, auch im erotischen Bereich, möchte ich mich auf Ihr Angebot als Lektorin bewerben. Ich habe - allerdings nur kurzfristig - für einen Verlag lektoriert, somit schon ein wenig Erfahrung. Die würde ich gerne ausbauen - vielleicht gemeinsam mit Ihnen? Es würde meiner Arbeit guttun, Texte auch mal wieder "von der anderen Seite" zu betrachten. Das ist Herausforderung und Entspannung zugleich und erweitert den Horizont. Sie haben noch Fragen an mich? Dann schicken Sie mir doch einfach eine pn. Der angegebene Pauschalpreis ist das Mittel Ihres angegebenen Honorars für eine Lektoratsarbeit. Ich freue mich auf eine Nachricht. Liebe Grüße, einfach

  • Beworben am: 28.07.2010
  • Zuschlag

Auch wenn ich persönlich bisher noch keine Erfahrungen im Schreiben von erotischen Kurzgeschichten gesammelt habe, würde ich die Herausforderung gerne mit großem Interesse annehmen. Ich bin erfahrene Texterin und habe bereits einige Kurzgeschichten zu verschiedenen Themen geschrieben, der erotische Bereich ist für mich Neuland, dennoch glaube ich, dass ich ihren Anforderungen gewachsen bin - was Sie nach einer kurzen Leseprobe, einem kurzen Ausschnitt ja selbst beurteilen können (per private Nachricht). Der o.g. Preis ist als Richtwert pro Kurzgeschichte zu verstehen. Auch würde ich sehr gerne als Testleser agieren, auch um mich selbst inspirieren zu lassen. Ich würde mich über eine positive Antwort sehr freuen. MfG

  • Beworben am: 29.07.2010
  • Abgelehnt

Guten Tag, ich bewerbe mich hier offiziell, wobei ich Ihnen gerne per privater Mail mitteilen werde, wo Sie bereits von mir veröffentlichte erotische Geschichten nachlesen können. Gerade das Geschehen um Dominanz und Submission liegt mir sehr, da ich seit 20 Jahren dort in der Szene zu Hause bin. Um niemandem zu nahe zu treten werde ich eine Leseprobe ausschließlich privat zusenden.

  • Beworben am: 02.08.2010
  • Zuschlag

Guten Tag!

Das ist ein rechtes Schmankerl, das sie da anbieten und schon kribbelt es mir in den Fingern. Am liebsten würde ich gleich in die Tasten hauen!

Als ausgebildete Drehbuchautorin weiß ich auf den Punkt zu schreiben und natürlich auch Abgabetermine einzuhalten. Ich bin bereits seit 10 Jahren als Lektorin, Autorin und Schreib- Dozentin selbständig. Davon habe ich vier Jahre für die Autorenschule des Weltbildverlags gearbeitet. In Kürze erscheint mein Buch: "Magie des Schreibens - Heiteres Romanschreiben mit der Worthexe". Von der Seite der Autorin und Lektorin dürfen Sie also höchste Qualität erwarten.

Aber auch Erotik ist ein Teil meines Lebens. Ich habe über Jahre im Internet erotische Kurzgeschichten veröffentlicht und mir so etwas wie eine kleine "Fangemeinde" erschrieben. Mir liegen dabei ganz besonders Geschichten über Dominanz und Unterwerfung. Das Thema fasziniert mich. Mit diebischem Spaß verführe ich meine Leser, schicke sie auf eine Reise in unbekannte Gefilde, mache sie heiß; ohne jedoch dabei die Entwicklung der Charaktere zu vergessen, die das Salz jeder guten Geschichte sind.

Ich verbringe seit einigen Jahren Zeit in einem Kontaktportal für Fetisch- Liebhaber im Internet, chatte beinahe täglich und habe so Zugang zu Menschen mit besonderen Gelüsten und kenne ihre Wünsche und Sehnsüchte, sowohl von Frauen als auch von Männern.

Fantasybücher versüßen mir meine Freizeit. Ich schwärme von Unsterblichen, in deren Leben der Verlust eine so große Rolle spielt, und von Vampiren, die an das Dunkel der Nacht gebunden sind. Oft genug habe ich mich auf die Gedankengängen dieser fremdartigen Wesen eingelassen und verstehe es den Lesern meine Charaktere ans Herz zu legen. Ich liebe es emotional, ohne dabei kitschig zu werden. Ich möchte die Leute süchtig nach meinen Geschichten machen. NIcht eben ein bescheidener Ansatz, ich weiß :- ). Aber testen Sie mich und sehen Sie selbst!

Arbeitsproben sende ich Ihnen bei Interesse gerne zu.

Vielleicht liest man sich demnächst auf einer anderen Ebene, das würde mich freuen! Jedenfalls wünsche ich Ihnen viel Glück mit Ihrem Projekt. Es klingt vielversprechend!


C.R.

  • Beworben am: 03.08.2010
  • Nicht bezahlt

Jap - warum nicht...?!

Habe als Texter und freier Autor bereits vereinzelt erotische Kurzgeschichten verfasst - allerdings eher softcore und gegenwarts- näher....

Aber Brokat, Kettenhemd, Folterkammer, Gruften und die ein oder andere Lanze machen die Mission nur interessanter...

In Erwartung einer kurzen Rückmeldung werde ich auf Verdacht schon mal los legen.
Hah!



  • Beworben am: 03.08.2010
  • Zuschlag

Hallo, ich möchte mich hiermit gerne als Autorin bei Ihnen bewerben. Ich schreibe schon seit langem die unterschiedlichsten Texte und Kurzgeschichten jedweder Art; erotische Erzählungen gehörten bisher allerdings noch nicht dazu. Ich muss gestehen, dass ich ihr Angebot sehr interessant finde und liebend gerne in diesem Bereich für Sie tätig werden würde. Als neugieriger und kreativer Mensch sehe ich solch einer neuen Herausforderung mit Freuden entgegen. Ein Exposé kann ich Ihnen umgehend zukommen lassen. Auf Wunsch auch gerne schon eine erste Textprobe. Auch Ihr Angebot als Testleserin nehme ich, wenn Sie möchten, gerne an. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören. Alles Gute, dativa

  • Beworben am: 09.08.2010
  • Zuschlag

Guten Tag!

Gern würde ich Ihnen eine mittelalterliche Geschichte zukommen lassen, die ich angesichts Ihrer konkreten Anforderungen soeben fertiggestellt habe. Die Story umfasst 7519 Wörter und wurde von mir noch in keinster Weise veröffentlicht. Sie ist somit exklusiv zu haben und frisch meiner ausgeprägten schriftstellerischen Fantasie entsprungen. Unweigerlich hineingezogen in bildhafte Szenen knisternder Erotik, fühlt sich der Leser zurückversetzt in eine Zeit, in der die vom Klerus aufgedrückte Moral gerne einmal beiseitegeschoben wurde. Auch wenn ein solches Treiben meist im Verborgenen stattfand, waren sowohl Wesenszüge als auch Neigungen der Akteure dieselben wie heute. Eben dieses Spannungsfeld zwischen eng gesteckten moralischen Grenzen einerseits und nur schwer zu unterdrückenden Trieben andererseits, reizte mich schon während des Schreibens ungemein. Dabei stehe ich für einen Schreibstil, der bei aller Ernsthaftigkeit dem unterschwellig Spaßigen genug Raum zur Entfaltung lässt. So wird sich der Leser an einigen Passagen durchaus ein leichtes Schmunzeln zugestehen müssen - reagierte man doch damals mitunter noch ein wenig unbeholfen. Die Unsicherheit war zuweilen groß, wenn es plötzlich handfest zur Sache gehen sollte oder gar unkonventionelle Wege der Sexualität beschritten wurden. Es mangelte an Aufklärung.

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören. Selbstverständlich kann ich das fertige Manuskript auch gleich in seiner Ganzheit zusenden. Eventuellen Änderungswünschen stehe ich überaus offen gegenüber. Schon zu früherer Zeit war ich als Autor aktiv. Im Jahre 2002 veröffentlichte ich mein erstes Buch, eine spannende Erzählung, in der auch das Thema Sexualität gegenwärtig ist. Zudem war ich nebenberuflich als freier Content- Texter im Bereich Erotik für ein niederländisches Medienunternehmen tätig. Im Falle eines Ankaufs stelle ich Ihnen als Gewerbetreibender eine ordnungsgemäße Rechnung mit separat ausgewiesener Mehrwertsteuer aus.


Mit freundlichen Grüßen
Cornus

  • Beworben am: 10.08.2010
  • Abgelehnt

Mit Interesse las Ihr Angebot und möchte mich gern als Autor bewerben. Ich schreibe gemeinsam mit meiner Partnerin erotische Texte, die sich mehrfach im SM Bereich bewegen. Da wir selbst dieser Szene zugehörig sind, können wir gerade die für Frauen emotionalen Abläufe gut in Worte fassen. Kurze Arbeitsproben sende ich Ihnen gern zu. Ich bin gewerblich tätig und kann Ihnen eine ordentlich Rechnung stellen. Nette Grüße

  • Beworben am: 13.08.2010
  • Abgelehnt

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Ausschreibung hat mein Interesse geweckt. Da ich freiberuflich unter anderem als Lektorin und Korrekturleserin tätig bin und mich Ihre Themen sehr ansprechen, bewerbe ich mich hiermit als Lektorin. Der Pauschalpreis bezieht sich auf eine Normseite (1.800 Zeichen), ich arbeite sehr schnell und zuverlässig und würde mich sehr über eine Zusammenarbeit freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Laura S.

  • Beworben am: 13.08.2010
  • Abgelehnt

Hallo, sie suchen Autoren für fantasievolle Romane/Kurzgeschichten mit einem Erotischen Inhalt - da bin ich, ich schreibe für mein leben gerne Geschichten und habe schon einiges geschrieben was Verwandtschaft und Freunde begeistert hat und freue mich ihnen meine Geschichte zukommen lassen zu können. Als LARP Spielerin (live Actionnn role playing) was im Mittelalter spielt und viel Fantasy- elementete hat sprühe ich gerade über vor neuen Ideen. Extra für sie habe ich in die Tasten gehauen und einen Ganz neue im Mittelalter spielende Kurzgeschichte angefangen die ich in Kürze beenden werde. Habe ich ihr Interesse geweckt?! Wunderbar dann werden wir uns Lesen ;- )

  • Beworben am: 14.08.2010
  • Zuschlag

Hallo! Ich möchte mich um diesen Auftrag bewerben, da ich gerne und erfolgreich Kurzgeschichten schreibe und bisher sind alle meine erotischen Kurzgeschichten von einem bekannten Verlag veröffentlicht worden. Mich reizt eine neue Herausforderung und sehe diese in Ihrem Auftrag.
Ich würde mich sehr über eine Zusammenarbeit freuen, mit frdl. Gruß, S.Leenen
Leseproben werden gerne zugesendet!

  • Beworben am: 23.08.2010
  • Zuschlag

Hallo und Grüß Gott, sehr gerne würde ich Ihren Auftrag annehmen. Seit etlichen Jahren schreibe ich für diverse Verlage Kurzgeschichten und würde Ihnen bei Interesse gerne ein Exposee oder eine komplette Geschichte zukommen lassen. Ihre Beschreibung ist diesbezüglich sehr genau und detailliert. Redaktionserfahrung, entsprechende Fantasie, Lebensfreude und die Fähigkeit, mich in Ihre Leserschaft hinein zu versetzen sind natürlich vorhanden und dementsprechend freue ich mich, Ihren Auftrag zu erhalten.
Mit freundlichen Grüßen

  • Beworben am: 26.08.2010
  • Zuschlag

Hätten Sie auch interesse an den passenden erotischen Illustrationen? Eine erotische Geschichte kann durch die passende Zeichnung an gehalt gewinnen...
Hatte bereits das Vergnügen für einige Kleinauflagen die entsprechenden Zeichnungen beizusteuern. Habe viele Referenzzeichnungen zu dem Thema, die bei Interesse gerne zu gemailt werden können. Preis ist Verhandlungssache, Nutzungsrechte können vollständig übertragen werden...

  • Beworben am: 27.08.2010
  • Abgelehnt

Guten Abend. Als Archäologin habe ich in den letzten Jahren entsprechende Fachartikel und Sachbücher als Mitherausgeberin veröffentlicht und zu guter Letzt einen historischen Mittelalterroman verfasst (Erscheinungsdatum Frühjahr 2011). Abgabetermine, zu erfüllende Zeichenzahlen etc. sind mir wohl vertraut.

Seit langem reizen mich intensive erotische Geschichten im Bereich Antike und Mittelalter.
Lassen Sie sich von mir mit Fantasien aus dem ägyptischen, griechischen, römischen und mittelalterlichen Leben verwöhnen. Seien Sie versichert, Sie werden vieles finden, aber keinen Staub und Langeweile.

Auf Wunsch versetze ich eine Geschichte aber auch gerne in die Gegenwart.

Eine Leseprobe reiche ich Ihnen gerne auf Anfrage nach, da ich diese Ausschreibung fast buchstäblich "fünf vor zwölf" entdeckt habe.

Auch Lektorat und Testleserschaft sind für mich interessant.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr scriptorium

Fragen zum Job (0)