• Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 80
  • Bewerber: 2
  • Status: Abgelaufen

Für meinen Food-Blog benötige ich immer wieder neue Rezepte.
Ich brauche Hilfe beim Finden von bestimmten Rezepten.
Diese sollten umgeschrieben werden in ihrer Zubereitung und sollen nach einer bestimmten Vorgabe in google docs eingearbeitet werden.

1 Rezept = 1 Euro

Ich strebe eine langfristige Zusammenarbeit an, wo alle 1-3 Wochen neue Aufträge folgen.

Du kannst diesen Job von überall und zu jederzeit ausüben.

Wenn du Lust hast gemeinsame Projekte zu starten, dann melde dich bei mir...

bis dahin ... ich bin gespannt auf dich

Bewerbungen für diesen Job (2)

  • Beworben am: 13.07.2018
  • Wartet

Ich habe schon für mehrere Auftraggeber Rezepte für e-books geschrieben. Das letzte Projekt war ein Beerenbackbuch.
1 Euro pro Rezept ist für mich OK.
Derzeit bin ich dabei ein eigenes ebook zu schreiben - es ist schon fast fertig. Mit der technischen Umsetzung und den Bildern habe ich noch Probleme - hast Du damit Erfahrung? Ich würde mich über eine Kooperation freuen.

  • Beworben am: 15.07.2018
  • Wartet

Hallo, ich würde mich auch gerne bewerben. In Sachen Texten bin ich bereits in so gut wie allen Themenbereichen unterwegs gewesen. Das schließt auch das Schreiben und Umschreiben von Rezepten mit ein. Des Öfteren habe ich das als Hobby-Koch auch schon für mein eigenes Blog gemacht, nachdem ich das Rezept ausprobiert habe.
Viele Grüße,
Thomas

Fragen zum Job (2)

timo11 10.08.2018

Hätte Interesse an der Recherche Arbeit




ERST WENN SICH DER USER OFFIZIELL BEWORBEN HAT, WERDEN DIE KONTAKTDATEN WEITERGELEITET.

Und nur wenn der Jobber offiziell über die Plattform angenommen wird, könnt ihr euch später auch gegenseitig bewerten!!

GRÜSSE LUISA VON MACHDUDAS

Paulina 15.07.2018

Hallo, Johanna!
"Fragen kostet nichts ..." - Die Aufgabe hört sich interessant an, aber ich verstehe nicht völlig, worin sie besteht - ?
Unter "Einarbeitung in google docs" kann ich mir gar nichts vorstellen; wenn dazu IT-Kenntnisse erforderlich sind, scheide ich schon mal gleich aus.
Um Rezepte auszuprobieren, fehlt mir absolut die Zeit, und wenn fürs "Umschreiben in der Zubereitung" (blog-reife) Erfahrungen im Kochen nötig sind, muss ich auch passen.
Welche "Chancen" habe ich unter diesen Umständen, dass eine Bewerbung sinnvoll wäre?
LG, Schw. M. Paula.