• Heimarbeit
  • Pauschalbetrag
  • Besucher: 1732
  • Bewerber: 3
  • Status: Abgelaufen

Sind Sie lesbisch und schreiben Sie gern? Sind Sie zudem in der Lage, auch längere Liebesromane zu verfassen, nicht nur Kurzgeschichten?

Dann sind Sie die Frau, die wir suchen.

Die Bezahlung richtet sich nach der Anzahl der verkauften Bücher. Je besser Sie schreiben, desto mehr verdienen Sie. Wir sind ein ganz normaler Verlag, kein Zuschußverlag. Die Autorinnen bekommen von uns Honorar, sie müssen nichts bezahlen.

Ein Roman sollte zwischen 60.000 und 75.000 Wörter enthalten. Die Romane werden über unseren seit 15 Jahren bestehenden Verlag im deutschsprachigen Buchhandel verkauft und sollten die lesbische Lebensrealität widerspiegeln (es geht also nicht um Sex. Der kann vorkommen, muß aber nicht. Das entscheidende ist eine romantische lesbische Liebesgeschichte).

Zwei Frauen lernen sich kennen, verlieben sich, entscheiden sich trotz aller Probleme, Risiken und Konflikte füreinander und wollen den Rest ihres Lebens gemeinsam verbringen – diese Vorgabe muß der Roman erfüllen.

Bewerbungen für diesen Job (3)

  • Beworben am: 22.12.2009
  • Zuschlag

Sehr geehrter Verlags- Ansprechpartner
Eure bzw. DIESE Idee von euch ist.....MEGA KLASSE !!! Ansich haben wir Zwei genau auf das mal gewartet..also lest unsere Zeilen und meldet euch möglkichst kurzfristig.
Wir sind ein 48 jähriges Frauen- Ehepaar aus dem Kreis Steinburg in Schleswig- Holstein.Seit 11 einhalb Jahren privat, beruflich und freizeitmäßig ein voll eingespieltes Team und seit dem 04.06.2008 verheiratet.Als unsere Geschichte begann, war die eine sozusagen von Geburt an lesbisch...maskulin und eher durch Muddi verwöhnt (Kind hatte alle Freiheiten ohne direkte Regeln)- die andere, fraulich romantisch, familienorientiert, Lehrerin, Köchin, Hausfrau, Ehefrau...alles in einem....mit viel Power in den Adern(löste sich nach mehr als 17 Jahren Heteroehe von Mann und drei Kindern, um frei zu sein für das, was lange in ihren Träumen verweilte, aber wo der Ex- Mann seinen besonderen Teil zu beigetragen hat..(mehr wird estmal nicht verraten!)
Eine Zeit, in der wir wirklich alle Höhen und Tiefen miteinander durchgemacht haben, aber es dennoch durch ausgiebige, unzählige Gespräche geschafft haben, selbst im größten "Orkan" des Wirrwars an unsere Liebe zu glauben und diese zu halten.Wir wissen, das wir für den Rest unseres Lebens zueinander gehören!!!
Und weil ich - die Powerfrau- ohnehin schon einige Geschichten Frau mit Frau im Petto habe, - denke ich..das es fantastisch wäre, hierraus mehr zu machen, als all diese Geschichten in den Schubladen alt werden zu lassen.
Wir...die zwei weiblichen sehr sympathischen Geschöpfe mit Humor und Verstand würden euch sehr gerne eine autobiografische Version unserer persönlichen Situation schildern .
Habt Ihr Lust?- WIR sind dabei!!!
Wir bieten euch mindestens 75 tausend Wörter..wenn nicht noch mehr...schließlich sind fast 12 Jahre kein Pappenstiel...da sammelt sich so einiges an Geschichte, Erfahrung, Einstellung, .....ganz neben DEM.was UNSER Leben sonst noch hier und dort ziemlich schwierig gemacht hat.Buchstaben..Wollt ihr UNSERE Story exclusiv ?- Hey..davon gehen mal aus...denn die hat was !
Bezahlung ist Verhandlungsbasis...Fertigstellung innerhalb von 4 Monaten (weil Frauen ja auch berufstätig..lach) und das "Hobby" erst im Anschluss erfolgt..am WE und in stillen Nächten...
Unser Motto: Nicht immer muss der Leser oder die Leserin ein Happyend vorfinden, manchmal genügt es auch, nur seine eigene Persönlichkeit in den Erfahrungen anderer gekonnt einzubringen....und schon reißen Sie dir das Buch aus der Hand.Lesben lesen Bücher über Gleichgesinnte mit besonderem Interesse..also helfen wir denen, die noch nichts von UNS beiden wissen...Wir sind gespannt auf eure Antwort..Sehr sogar!
Unsere Liebe ist echt der Hammer und wo immer wir auch sind, kommen wir als total süßes Paar rüber, das einfach füreinander bestimmt ist..
Na, was sagt Ihr???LG w B. u w S.

  • Beworben am: 22.12.2009
  • Zuschlag

Und noch einmal Salut :- )),
hier dann also noch einmal relativ formlos meine Bewerbung, damit wir alles andere wie bspw. inhaltliche Vorschläge o. Ä. (weil in meinem Kopf schon viel zu viele Ideen herumkreisen) im direkten Kontakt festzurren können :- ) Bis dahin einen lieben Gruß & danke für die Antwort!
Ihre Text- Architektin

  • Beworben am: 27.12.2009
  • Abgelehnt

Guten Tag, sehr gern würde ich für das von Ihnen ausgeschriebene Projekt meiner "kreativen Ader" freien Lauf lassen. Nicht nur, dass ich seit über drei Jahren erfolgreich als Texterin und Autorin tätig bin, auch in punkto "Phantasie" und "Ideenreichtum" werde ich Sie sicher überzeugen können. (Der Gebotspreis bezieht sich auf 75.000 Wörter.) Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und wünsche Ihnen einen schönen Sonntag! Herzliche Grüße

Fragen zum Job (3)

mafalda 28.12.2009

xxx
und es handelt sich leider um Erfahrungswerte.

mafalda 28.12.2009

Lasst euch einen wasserdichten Vertrag geben. Die Zahlungsmoral des Verlages lässt leider zu wünschen übrig.

Text-Architektin 22.12.2009

Salut, lieber Auftraggeber,
da meine Bewerbung von gestern (21. 12. 2009) nicht abgelehnt, sondern auf Grund der auslaufenden Deadline mit "nicht bekommen" gekennzeichnet ist, möchte ich eigentlich nur kurz nachfragen, ob sich eine zweite Bewerbung überhaupt lohnt, oder ob Sie mich ohnehin ablehnen würden. Nachfolgend meine Bewerbung, so wie sie im System stand:

"Salut, so eine interessante Aufgabe, und ich war die letzten Wochen so wenig online, weil mit Gips am Arm und 5- Finger- Suchsystem das Schreiben nicht wirklich Spaß macht. Jetzt ist der Gips endlich ab, und ich kann mich wieder solchen spannenden Herausforderungen wie Ihren Romanen widmen. In Anbetracht der eisigen Temperaturen draußen, kann ich mir wenig Schöneres vorstellen als eine wärmende Liebesgeschichte in Romanlänge zu schreiben. Ich bin zwar ebenfalls nicht lesbisch, aber die erforderliche Fantasie und die gegebenenfalls nötigen Recherchen bringe ich als freiberufliche Texterin selbstverständlich mit. Würde mich freuen, wenn's klappt. Einstweilen lasse ich einen vorweihnachtlichen Gruß da."