machdudas - Jobs von privat für privat!

  • Beispiele:
  • Hamburg
  • Berlin
  • München
  • 20255
  • Schleswig-Holstein
  • Deutschland

Jobkategorie:

Job: Lesbische Romane schreiben

Bezahlung: Pauschalbetrag
1320 Besucher
3 Bewerber
Vergeben

Sind Sie lesbisch und schreiben Sie gern? Sind Sie zudem in der Lage, auch längere Liebesromane zu verfassen, nicht nur Kurzgeschichten?

Dann sind Sie die Frau, die wir suchen.

Die Bezahlung richtet sich nach der Anzahl der verkauften Bücher. Je besser Sie schreiben, desto mehr verdienen Sie. Wir sind ein ganz normaler Verlag, kein Zuschußverlag. Die Autorinnen bekommen von uns Honorar, sie müssen nichts bezahlen.

Ein Roman sollte zwischen 60.000 und 75.000 Wörter enthalten. Die Romane werden über unseren seit 15 Jahren bestehenden Verlag im deutschsprachigen Buchhandel verkauft und sollten die lesbische Lebensrealität widerspiegeln (es geht also nicht um Sex. Der kann vorkommen, muß aber nicht. Das entscheidende ist eine romantische lesbische Liebesgeschichte).

Zwei Frauen lernen sich kennen, verlieben sich, entscheiden sich trotz aller Probleme, Risiken und Konflikte füreinander und wollen den Rest ihres Lebens gemeinsam verbringen – diese Vorgabe muß der Roman erfüllen.

Noch offene Jobs  

Jobbezeichnung Ort Status
Erotik Text, junge Frau reizt der verheiratete Mann
Ein erotischerText, junge Frau reizt der verheiratete Mann 500- 1000 Wörter    Anmelden, um mehr zu sehen
Düsseldorf
Offen bis: 01.05.2014
Bücher Neuerscheinungen gratis lesen und noch bezahlt werden!
Du liest gerne und möchtest kostenlose Bücher und Neuerscheinungen vor allen anderen er...   Anmelden, um mehr zu sehen
Heimarbeit 

(nicht ortsgebunden)


Offen bis: 03.05.2014
Deutsch- Englisch- Übersetzung für >300.000 Worte im Team
Eine deutsche Webseite (relativ allgemein, Frauen- Themen, praktisch keine Fachworte) s...   Anmelden, um mehr zu sehen
Heimarbeit 

(nicht ortsgebunden)


Offen bis: 24.02.2014
ebook- Autor(in) gesucht!
Kleiner ebook- Verlag sucht eine(n) Co- Autor(in) mit arbeitsrechtlichen Kenntnissen z...   Anmelden, um mehr zu sehen
Heimarbeit 

(nicht ortsgebunden)


Offen bis: 04.01.2010
E- Book Cover bearbeiten..
Hallo, für ein Fantasy- Roman muss ein Cover bearbeitet werden. Die Stock- Datei lie...   Anmelden, um mehr zu sehen
Heimarbeit 

(nicht ortsgebunden)


Abgelaufen
Wer kann mein Buch bewerten?
Das ist keine feine Art an Rezenzionen für ein Buch zu kommen, da es sich jedoch um mei...   Anmelden, um mehr zu sehen
Heimarbeit 

(nicht ortsgebunden)


Offen bis: 20.04.2014

Bewerbungen (1) Weitere Jobber gesucht.

Mitglied Datum Status Aktion
Text-Architektin
Text-Architektin
22 Dec 21:50 angenommen
Und noch einmal Salut :- )), hier dann also noch einmal relativ formlos meine Bewerbung, damit wir alles andere wie bspw. inhaltliche Vorschläge o. Ä. (weil in meinem Kopf schon viel zu viele Ideen herumkreisen) im direkten Kontakt festzurren können :- ) Bis dahin einen lieben Gruß & danke für die Antwort! Ihre Text- Architektin

Fragen zum JobWeitere Jobber gesucht.

mafalda
fragte am 28 Dec 10:52:
Bedenklicher inhalt?
xxx und es handelt sich leider um Erfahrungswerte.
Antwort am 28 Dec 11:13

Na ja, wer lügen will, der lügt halt. Daran kann man nichts machen.

mafalda
fragte am 28 Dec 09:07:
Bedenklicher inhalt?
Lasst euch einen wasserdichten Vertrag geben. Die Zahlungsmoral des Verlages lässt leider zu wünschen übrig.
Antwort am 28 Dec 09:14

Was soll das denn? Von welchem Verlag ist hier die Rede?

Text-Architektin
fragte am 22 Dec 13:42:
Bedenklicher inhalt?
Salut, lieber Auftraggeber, da meine Bewerbung von gestern (21. 12. 2009) nicht abgelehnt, sondern auf Grund der auslaufenden Deadline mit "nicht bekommen" gekennzeichnet ist, möchte ich eigentlich nur kurz nachfragen, ob sich eine zweite Bewerbung überhaupt lohnt, oder ob Sie mich ohnehin ablehnen würden. Nachfolgend meine Bewerbung, so wie sie im System stand: "Salut, so eine interessante Aufgabe, und ich war die letzten Wochen so wenig online, weil mit Gips am Arm und 5- Finger- Suchsystem das Schreiben nicht wirklich Spaß macht. Jetzt ist der Gips endlich ab, und ich kann mich wieder solchen spannenden Herausforderungen wie Ihren Romanen widmen. In Anbetracht der eisigen Temperaturen draußen, kann ich mir wenig Schöneres vorstellen als eine wärmende Liebesgeschichte in Romanlänge zu schreiben. Ich bin zwar ebenfalls nicht lesbisch, aber die erforderliche Fantasie und die gegebenenfalls nötigen Recherchen bringe ich als freiberufliche Texterin selbstverständlich mit. Würde mich freuen, wenn's klappt. Einstweilen lasse ich einen vorweihnachtlichen Gruß da."
Antwort am 22 Dec 16:44

Wir haben den Job noch mal eingegeben, damit sich neue Bewerberinnen darauf melden können. Leider war das jetzt etwas unglücklich, daß der Job ausgelaufen war, bevor wir antworten konnten, aber in dem neuen Jobangebot können wir Sie annehmen.

Bedenklicher Inhalt?

Diese Seite als Bookmark/Lesezeichen speichern bei...

Tausendreporter Blinklist Delicious Folkd Furl Google Linkarena Mrwong Oneview Yahoo Yigg Webnews

Wichtig für Sie zu wissen!

Kontaktdaten wie Telefon, Mailadresse etc. werden bei machdudas automatisch durch das System ausgetauscht, wenn Sie den Auftrag vergeben haben. Denn auch erst dann erhalten wir die drei Euro Vermittlungsgebühr vom Jobber, die wir benötigen um das Portal für Sie weiter aufrecht erhalten zu können.

Sie haben bei machdudas die Möglichkeit sämtliche Fragen über die Bereiche „Fragen” oder „Private Nachrichten” zu klären. Jegliche Weitergabe von privaten Kontaktdaten (auch in verschlüsselter Form) führt zur Sperrung ihres Accounts.